Mittwoch, 24. August 2011

Was ist das Leben?

    Was ist das Leben? Es ist das Aufblitzen eines Glühwürmchens in der Nacht. Es ist der Atem eines Büffels im Winter. Es ist der  kleine Schatten, der über das Gras huscht und im Sonnenuntergang verschwindet!
                                         Es ist toll *klick*   

Sonntag, 21. August 2011

Lachen.., weinen..., lachen.., weinen..., lachen.., weinen..

Wie geht es weiter?
Kann mir das jemand sagen?
Kann mir irgendwer sagen, wie es in meinem Leben weiter geht?!
BITTE, ES SOLL MIR JEMAND SAGEN!! was ist so schwer daran?
Gibt es denn niemand der mir helfen kann? Scheiße verdammt, ich kann nicht mehr!


Ich will einfach weg sein, vom Erboden verschluckt werden.
Ich habe gedacht, alles wird besser, aber nein das wird es nicht. ich habe die Hoffnung nie aufgegeben, ich glaube ich kann nicht mehr stark sein.
Ich habe dich gar nichts gemacht..?
Wieso bekomme ich denn für alles Ärger ?
Ich träume im Moment immer, dass meine Mama in einem Sarg liegt und sich von mir verabschiedet und dann stirbt, ich wache nachts auf vor weinen und kann nicht mehr, sehe nach ob sie noch lebt, gehe zu meinen Geschwistern, höre ob sie noch atmen, ich habe angst. Ich vermisse die alten Zeiten einfach so.
So gerne würde ich meine Mama wieder in meinen Armen halten und ihr einen Kuss geben und ihr sagen, dass ich sie lieb habe. Nur ich kann das nicht mehr, habe angst es zu tun. Ist es falsch, ist es richtig? was ist Falsch oder was ist richtig?! Ich weiß es nicht mehr, ich weiß gar nichts mehr.
Es fehlt mir so, einerseits hasse ich sie manchmal, wenn sie wie so oft nur rumschreit, wenn sie mir den Ärger für Sachen gibt, die ich nie gemacht habe. Wenn sie wütend ist und nirgends mit ihrer Wut weiß hin zugehen, ausser zu mir. Ich liebe meine Mama, über alles, ich habe so angst sie zu verlieren. Ich habe so schrecklich angst,
Scheiße wieso weine ich so oft? ich will das nicht! Ich will alles nicht mehr.
Ich will weg hier., will ein besseres Leben, doch ich kann nicht.

Bin ich ein Fehler? Nein bin ich nicht oder?
Sie liebt mich doch oder? Liebt sie mich? Bitte sag mir jemand, dass sie mich liebt, bitte!
Ich halte diese Warterei nicht mehr aus. BITTE
Ich will schreien, bitte lass mich schreien, doch ich kann nicht.

Alles würd ich tun, um noch einmal klein zu sein, ohne meine Geschwister, wieder IHRER Tochter zu sein, einmal!
Ich will ihr wieder einen guten-Nacht- Kuss geben, will Nachts vor ihrem Bett stehen und ihr sagen, dass ich nicht schlafen kann um mit bei ihr schlafen zu können. möchte ihr noch einmal nach dem Kindergarten das Fingerspiel mit den Mäusen zeigen, welches sie so liebte, will ihr Bilder malen, will ihr zu Muttertag Sachen basteln, will von ihr gelobt werden, will mit ihr lachen! will vom Christkind Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt bekommen, will mit ihr bei meiner Oma sitzen, und Weihnachten feiern, wie eine richtige Familie. Ich möchte meine alten Stiefvater zurück, möchte nicht, dass er im Gefängnis wegen uns ist, möchte, dass er kein Alkoholproblem mehr hat, er war der einzige Mann, den ich als meinen Vater angenommen habe, er hat mir gesagt er würde mich lieben, tat er das wirklich? Ich vermisse ihn so.. Mir ist es egal, jagt mir jeglichen Schrecken ein, tut mir so weh wie ihr wollt, aber gebt mir noch einmal meine Vergangenheit.






Mein erstes Foto mit meiner Schwester *-*

Mama und Jil


Weihnachten








Familie ist und bleibt der Ort, wo Menschen in ganz besondere Weise mit ihren Eigenheiten, Stärken und Schwächen angenommen werden.

Sonntag, 14. August 2011

Denn liebe ist...

video

Die Liebe trägt die Seele, wie die Füße den Leib tragen.

Wo bist du jetzt?
Was machst du grade?
Ich schaue raus und träume vor mir her.
Ich spüre die Kälte nicht mehr.
Ich starre auf die Sterne.
Und es beginnt die Leere.
Qualvoll laufen die Tränen aus meinen Augen.
Ich wollte einfach nur mit dir glücklich sein.
Ich habe auch gekämpft,
doch du hast mich losgelassen.
Ich will dich so gerne nochmal küssen
und dich anfassen.
Und immer wenn ich dich grade zufällig sehe
und du guckst mich so kalt an,
wird mir so schlecht man.
Ich komm nicht drüber hinweg.
Und es kommen Erinnerungen hoch.
Die Tränen kullern auf meinen Schoß.
Es ist kalt doch ich merke nichts davon.
Ich wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen.
Dann würde ich jede Sekunde von neuem,
schönerem erleben.
So erleben
wie ich sie mit dir einen Tag lang hatte.
Dieser Tag war so schön,
ich lag in deinen Armen
und konnte dich fühlen.
Und jetzt? Jetzt bist weg.
Wo bist du jetzt?
Ich bin so traurig
und unsterblich in dich verliebt!

Samstag, 13. August 2011

Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht.

Kennt ihr das, wenn ihr genau wisst, was ihr schreiben wollt, aber es nicht so ausdrücken könnt, 
wie ihr es wollt ? Hm noch 3 Wochen Ferien, ich wünschte sie würden noch mal 6 gehen..
Naja ich habe viel erlebt in den Wochen, ich war immer unterwegs und habe Sachen mit Freunden unternommen und was nicht alles.
Montag hat Melissa Geburtstag und ich hab noch keinen blassen Schimmer was ich ihr schenken soll..
Oaah ich freue mich richtig ! *-*



Ich denke ich bin nun los!
Los von Ihr !
Jedenfalls hoffe und glaube ich das.. Ich weiß nicht, was mit mir geschieht oder wie ich denke und fühle.
Im endefekt will ich ja auch nur mal glücklich sein. Ach ich weiß nicht.
Ich würde gern mal wissen was Träume so auf sich haben?

Von einem Freund von mir ist die Oma diese Woche gestorben, die ich halt auch kannte und im Moment setzt mein Körper wieder dem Thema ''Tod'' aus ohne das ich es will.
Ich träume nur noch schlechte Sachen, dass meine Mama oder Oma stirbt, oder ich. und mir macht das halt Angst. Also nicht Angst, dass ich es träume, sondern die Angst, dass ich eines Tages auch aufwache, aber meine Mama oder meine Oma es eventuell nicht tut.
Ich selbst habe einfach so eine schreckliche Angst davor.
Die Angst vorm sterben. Als ich klein war, so um die 9 oder 10, da habe ich das auch gehabt,
Ich bin nachts von meinem weinen aufgewacht und hatte Angst.

Genauso wie ich nicht über den Weltuntergang reden kann, na und ? Lacht mich ruhig aus, das macht nichts.
Ich habe vor vielen Sachen angst und ich steh da zu.
Vorstellen kann ich es mir aber auch nicht. Was ist schon der Weltuntergang, das ''Ende'' ?!
Kommt da etwas aus dem Weltraum und zerstört alles, löst sich die Welt auf ??
Ach wer weiß das schon, wir werden es sehen. Ganz ehrlich als ob in einem Jahr die Welt untergeht ! :D
Da lachen ja die Hühner, Ach quatsch, da lacht ja der ganze Hühnerstall :D





Montag, 25. Juli 2011

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.

Ich möcht mich mal wieder lieben lassen.
Keine Liebe für ewig - das wär ja vermessen!
Es reicht mir, wenn jemand für eine Nacht
meinen Körper von Kopf bis Fuß glücklich macht.
Vielleicht vergess ich für kurze Zeit
dann die Sehnsucht nach deiner Zärtlichkeit...



Ich wünschte Du wärst bei mir,
damit ich Dir weh tun kann,
wie Du mir weh getan hast.
Ich will auf Deinen Gefühlen herum trampeln!
Ich will Dir Dein Herz brechen!
Ich will, dass Du leidest wie ich.
Aber das ist nicht möglich,
Denn Deine Gefühle für mich sind längst erloschen
und Dein Herz gehört längst nicht mehr mir.
Darum leide ich alleine
und warte bis der Schmerz endlich vorbei geht.





Wenn ich Dich jetzt treffen würde,
würde ich freundlich „Hallo“ zu Dir sagen.
Wenn ich Dich jetzt sehen würde,
würde ich Dich nett anlächeln.
Wenn Du mich fragen würdest, wie es mir geht
würde ich wie selbstverständlich „gut“ antworten.
Wenn unsere Begegnung vorbei wäre,
würde ich weinend zusammen brechen.
Denn über Dich hinweg bin ich noch lange nicht,
aber das musst Du nicht wissen,
denn Dir geht es bestens ohne mich.




Samstag, 23. Juli 2011

:(

Man braucht ein Wort um jemandem zum Weinen zu bringen, aber man braucht 1000 worte um die Tränen wieder zu trocknen 

Mittwoch, 20. Juli 2011

Wer liebt, hat keine Angst



Insel der Gefühle



 Wenn Du weinend die Welt durchschaust,
wenn Du Dich nichts zu sagen traust,
wenn in Dir das Glück vergeht 
und Du nur noch aus Verzweiflung bestehst,
wenn der letzte Hauch Hoffnung verweht
und die Liebe nur noch in Deinen Träumen lebt
dann musst Du kämpfen, sonst ist es zu spät.    





                                                            In meinem Herzen, in meinem Kopf 
                                                            Tränen völlig ausgetropft. 
                                                          Hab nie was verlangt 
                                                            völlig ausgebrannt. 
                                                            Schaue die Straße nieder, 
                                                            weiß es kommt nie wieder. 
                                                           War niemals wirklich da, 
                                                            wird mir nun klar. 
                                                            Bin auf der Erde, um Liebe zu geben. 
                                                            Aufrecht und stolz war ich einst. 
                                                     Gebrochen und traurig stehe ich mir jetzt gegenüber. 
                                                           Wünschte es wäre wieder, 
                                                          wieder so wie einst. 
                                                          Einsam sehne ich mich zurück zu mir.

Dienstag, 19. Juli 2011

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.





Noch ein paar schöne Bilder :)

Meine Beste und Ich <3


                                                                              

Leben ist, was einem begegnet, während man auf seine Träume wartet.

So ich habe nun lange nicht mehr geschrieben, lag vielleicht an meinem Krankenhaus Aufenthalt.


Ja ich bin vor 2 Wochen mal wieder ins Krankenhaus gekommen, es lag dadran, dass meine Klasse sich im Moment gegen mich stellen, Sie sagen, ich fehle oft (was für sie bedeutet ich schwänze) was aber nicht stimmt, ich schreibe ''scheiß gute Noten'' und ich müsste mit einer Tüte auf dem Kopf raus gehen, da ich so hässlich bin.
Naja wie auch immer, ich saß im Unterricht und bekam so eine ''wunderschöne'' SMS von einem Mädchen, von der ich dachte, dass sie wirklich eine Freundin sei, jedenfalls war diese nicht so toll und ich musste halt weinen, auf mir lag sowieso der totale Stress und Druck und dann kam alles raus, ich grade raus gerannt, fiel ich auch gleich in Tränen zusammen, ich wusste mir einfach nicht mehr zu helfen. Ich bekam einen Krampfanfall mit Hyperventilieren und all den Kram und wurde dann ins Krankenhaus gebracht.
Da ich sowas öfters habe, wurde ich Neurologisch getestet, langzeit EKG, langzeit Blutmessgerät, und EEG, ich habe dann 3 tage verkabelt geschlafen. an diesen Monitoren und son scheiß.So ein Kack, damit kann man gar nicht richtig schlafen :)
Nunja jedenfalls haben die Tests nichts schlimmes gezeigt und es liegt nicht  an meinem Körper sondern an meiner Psyche. ich muss in die Therapie.
Es ist ja nicht so, als läge es nur dadran. sondern auch an meiner Vergangenheit, so vieles ist mir schon mit meinen 15 Jahren passiert und es häuft sich einfach alles und die Probleme werden nicht weniger, wie sie eigentlich werden sollten, nein sie werden immer schlimmer und schlimmer und häufen sich. Und irgendwann kann man nicht mehr und dann ja. sieht man ja das Endresultat.

Ich kann das Gefühl im Moment nicht beschreiben.
Es fühlt sich so leer, aber gleichzeitig auch so voll an. mein Körper leer und mein Kopf kurz vor der Explosion. Ich will nicht denken, nicht aufwachen, nicht aufstehen, mich nicht fertig machen, einfach gar nichts tun. Ich mag nicht essen, ich mag nicht raus gehen, nichts.
Ich habe wieder ein Bedürfnis, welches ich nicht erwähnen werde. Ich bin schlecht gelaunt und kann kaum lachen. Ich weiß einfach nicht was los mit mir ist.

Das schlimmste ist, Niemand meldet sich bei mir. Niemand.
Und wenn ich mal angeschrieben werde, per Internet oder SMS, dann wird auch nicht wirklich nachgefragt, wie es mir WIRKLICH geht.
Daran erkennt man, ob es wirklich Freunde sind. Ich frage mich ernsthaft ob ich überhaupt noch welche habe.

Ich brauche einfach nur ein wenig Ablenkung,.. und jemand der mir sagt, dass er für mich da ist.
Ich meine ich habe eigentlich viele Freunde, nur die kann man nicht als Freunde, sondern eher als Bekannte bezeichnen. denn Wirkliche Freunde hat man nur wenige.
Ich habe liebe 3 Freunde als 200 falsche Freunde  :)

Freitag, 24. Juni 2011

Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

Gestern, ein stink normaler Tag.
Aufgestanden, gefrühstückt, mich fertig gemacht, mit Freunden treffen.
Wir kamen auf die Glorreiche Idee, nach Kevelar zu fahren. Naja eigentlich habe ich mich schon sehr doll gefreut, aber komisch war mir doch schon.
Ich meine ich wollte, dass sie kommt, dass ich mit ihr reden kann. Nur irgendwie kamen dann noch 5 oder 6  andere Leute dazu und sie erst ganz zum Schluss, wo wir schon fast hätten fahren müssen.
Immer wenn ich mich weg drehte, hatte ich das Gefühl, Ihre Blicke auf mich zu spüren oder sie im Augenwinkel zu sehen. Wer weiß, vielleicht habe ich es mir nur eingebildet. Doch es war ein Komischer Tag. Ich meine allein schon 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück Fahrt, für 1 1/2 Stunden da sein :)

Kennt ihr das Gefühl, wenn ich eine Person gut kennt und euch so auf sie freut, doch wegen eines 'Streits' die Freude nicht so ausstrahlen könnt, wie ihr es wollt, dass ihr zu schüchtern seit mit ihr zu reden, es aber in vollen Zügen genießt, sie im Arm halten zu dürfen?
Ich weiß einfach nicht was ich fühle. Ganz klar. So etwas hatte ich noch nie..wirklich.
niemals hätte ich dieses Mädchen verletzen wollen. Nur ich habe gedacht, das mit der Liebe entwickelt sich mit der Zeit. Nur dann auf einmal war alles anders.  Ich kann einfach nicht sagen was ich will, das ist ja mein Problem, weil ich es im Moment einfach nicht weiß. Auch mir tut es weh!
Dann versucht man irgendwie alles wieder gut zu machen und macht es damit nur noch schlimmer. Man ist sich nur noch am streiten, dabei wollte man das gegenteil erreichen.
Das einzige was ich will, ist dass ich mir über meine Gefühle im klaren werde, nur das ist hört sich leichter an, als es ist.
Mich fragte eine Freundin mit der ich da drüber sprach etwas, wovor ich hinter her sehr viel nachdenken musste. Etwas was mich irgendwie noch mehr verwirrte.
Sie fragte, ob ich wirklich Sie vermisse, oder die Erinnerungen, die Sachen die wir zusammen gemacht haben, die Gefühle usw. Ich meine natürlich vermisse ich sie, nur ob dass vielleicht auch mehr diese Ereignisse sind?
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Nur bei ihr bin ich nun das Arschloch und das will ich nicht. Ich will, dass sie versteht, dass sie mir wichtig ist, auch wenn ich jetzt vielleicht nicht die große Liebe in ihr finde.

Bis Später <3

Mittwoch, 22. Juni 2011

Quicky ?!

Was soll ich denken?
bin ich eine Schlampe ? Oder einfach nur ein Fick für zwischen durch? Muss ich auf Penisse stehen ?
bin ich dick ? Bin ich hässlich?
kann mir nicht einmal jemand die Wahrheit sagen ?!
Da lernt man ein wunderschönes Mädchen kennen und plant Sachen, wie das ich zu ihr fliege und all das.
macht sich aber auch *schmackhaft* für mich und dann kommt alles raus.


(ich bin das Mädel)
''dieses mädel, von der ich dir erzählt habe, ich finde sie schon irgendwie geil aber du kennst mich ja. ich finde viele geil und ich hoffe von ihrer seite ist da nicht mehr. Für einen fick würde es ja aber ja reichen :D,,

oder heute ein typ.
Typ : ''Ja mit liebe ist es eh besser. Aber wie beschreibst du guten Sex? Jetzt ausser liebe? Wie müsste er sein?

Ich: GEht dich nichts an ?!

Typ: Also für mich ist guter Sex: viel küssen/knutschen, leidenschaftlich/hemmungslos/etwas wilder , rein raus fertig aus macht keinen
guten liebhaber aus, aus dem grund lege ich großen wert, dass meine partnerin sich wohl fühlt, spass hat und auch auf ihre eigenen kosten kommt. daher
liebe ich es auch sehr eine lady zu verwöhnen, auch oral! was denkst du?

Ich: oO

Ich meine was soll ich da noch denken?
Irgendwie läuft im Moment sowieso alles schief. Aber falls du das lesen solltest, Küsschen an dich ! :**
Wie kann man denn so unverschämt sein?
Generell, bin ich einfach nur gut für nen Qicky ? Ach man..
Ich verstehe diese Menschen nicht..







Dienstag, 21. Juni 2011

liebe geben und liebe zulassen.

Ja so ist das.
Jeder will und braucht sie, die liebe.
Doch irgendwie hasst man sie auch auf einer Art und Weise.
Ständig wird man verletzt und betrogen oder auch belogen, man selbst ist dabei aber auch nie ganz unschuldig. 
Ich weiß im Moment einfach auch nicht weiter. Da ist so ein Gefühlschaos und so eine Art Blockade.
Ich dachte, wow Emele, du bist die nun klar über deine Gefühle, doch dann passiert da was und auf einmal ändert es alles an Dir. Du weißt nicht mehr wo Vorne oder wo Hinten ist.
Aber ich denke irgendwann muss man testen, was in einem vorgeht. man muss wissen, was man will. und ich denke so langsam bin ich mir dem bewusst.
Ich werde mein Leben leben und es in vollen Zügen genießen. Werde  über nichts und niemanden nachdenken.
Und einfach mal Spaß haben.

Montag, 6. Juni 2011

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Hallo,

ich bin Emele und dachte mir mal so, ich mache mich einen Blog :D

Habt ihr nicht auch manchmal das Gefühl, dass ihr denkt, dass alles und Jeder gegen euch ist, das ihr nur da seit, damit man euch bestrafen oder verletzen kann?
Ihr versucht alles richtig zu machen und macht alles, damit die anderen glücklich sind und dann denkt man, 'wow, vielleicht kommt auch bald mal was zurück', doch das kommt es nicht. Ihr macht und macht und macht, doch dann kommt nur wieder ein Schlag in die Magengrube. Doch ihr versteht nicht einmal wieso, denn ihr habt doch alles gegeben. Nur nie kommt einen Gegenleistung.
Hinten rum hörst du wie alle reden und lachen und vorne rum lächeln sie dich an und haben dich lieb. Aber wenn sie einen doch so lieb haben, wieso tun sie es dann? Verstehen sie eigentlich, was es heißt, sowas durchgemacht haben zu müssen, wie ich es musste? Verstehen sie, wie ich mich alleine fühle, wovor ich mich fürchte, was mir passiert ist, wie es mir geht und vorallem wie es mir geht, wenn ich nicht in der Schule bin, oder wieso ich so oft fehle?!
Nein, nichts von dem verstehen sie. Gar nichts!
Ich habe in den letzten Jahren eine Menge durchmachen müssen, habe mir gewünscht zu sterben, einfach in Luft auf zu lösen. Ich habe einfach immer gedacht, wie muss mir sowas immer passieren.
Hat das Schicksal entschieden, dass all sie Sachen auf mich zu kommen, weil ich so schwach bin und innerlich zerfalle oder hat es sich gedacht, dass ich stark bin und all die Dinge super verarbeiten kann, besser als andere ?! Das würde mich mal ernsthaft interessieren.
Ich war so oft an dem Punkt, wo ich dachte, ich will und kann nicht mehr. Ich wollte einfach nur weg.
Doch irgendwie hat niemand wirklich wahr genommen, wie schlecht es mir ging bzw geht. Ich war immer die Starke, die die das schon alles verarbeitet, die damit klar kommt. Doch das bin ich nicht. Ich bin verletzlich, sehr schnell, nur weil ich immer am lachen bin, Spaß habe und einfach nicht dran denke. Doch wenn ich Zuhause alleine bin, mir Bilder ansehe, sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
Aber wie sagt man so schön 'Kopf hoch, der Boden ist schutzig'
Denn dann denke ich mir, Gib jedem Tag die chance, der schönste deines Lebens zu werden, denn man weiß nie, was Dich Morgen erwartet.
Was denkt ihr, wie es ist zu sterben?
ist es fröhlich und wunderschön, wie man es in Filmen oder Büchern liest?
Ist da ein licht, welches man folgen will?
kommen liebe Menschen in den Himmel und die bösen in die Hölle?
Entscheidet es Gott?! Wer  ist eigentlich dieser Gott? und Gibt es ihn wirklich?
was tut er, dass so viele an ihn glauben.
Gibt es ihn, oder gibt es ihn nicht? vielleicht ist es auch alles einfach eine Märchengeschichte.
Aber wieso sagt er in seinem Vater Unser 'Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit'. Aber wenn er uns doch vor dem Bösen erlöst, wieso tut er es nicht? Wieso werden Kinder und Erwachsene vergewaltigt? wieso werden Menschen ermordet? Wieso haben wir schmerzen? Wieso sterben wir? Weshalb haben wir Probleme?Gäbe es ein Gott und er würde sein Versprechen halte, würde all das nicht passieren.
Das ist das was ich nicht verstehen kann.